Generationenwechsel in Otze – CDU Ortsratskandidaten stehen fest

Facebooktwittergoogle_plusmail

In Otze setzt ein Generationenwechsel ein. Carl Hunze – seit mehr als 40 Jahren – Ortsbürgermeister freut sich über die Liste der CDU Ortsratskandidaten. „Wir haben ein junges und erfahrenes Team zusammengestellt. Als Kandidatin für meine Nachfolge geht eine Frau an den Start.“

Überblick zur Liste: (1) Ulla Träger (33 Jahre), (2) Andreas Meyer (28 Jahre), (3) Joachim Höfner (41 Jahre), (4) Gustav Adolf Buchholz (64 Jahre), (5) Fabian Demuth (33 Jahre), (6) Kai Peters (47 Jahre), (7) René Pöschel (41 Jahre)

Ulla Träger findet die geleistete Arbeit von dem amtierenden Ortsbürgermeister bemerkenswert: „Carl hat sich stets mit viel Liebe und Engagement für Otze eingesetzt. Er hinterlässt ein großes Erbe. An dieser hervorragenden Arbeit möchten wir anknüpfen. Es geht um die Erhaltung des sehr guten Angebots zur Kinderbetreuung (1 Kindergarten, 2 Krippen, 1 Grundschule) und die weitere Stärkung des ehrenamtlichen Engagements in Vereinen und Stiftungen. Wichtig für Otze ist darüber hinaus, die Schaffung von neuen Wohnraum im Einklang mit dem bestehenden unverwechselbaren dörflichen Charakter.“

Joachim Höfner engagiert sich bereits im Leitungsteam der „Bürgerinitiative Otze Schiene“ (BIOS): „Die positive Resonanz der Otzer Bürger war in den letzten beiden Versammlungen deutlich zu spüren und zeigt wie wichtig das Thema ist. Es darf nicht sein, dass unser Dorf durch die höhere Anzahl von durchfahrenden Güterzügen zweigeteilt wird. Es müssen Maßnahmen ausgehandelt werden, um die drohende ansteigende Lärmbelästigung erträglich zu halten.“

Andreas Meyer – der sich nicht nur für den Ortsrat – sondern auch für den Stadtrat in Burgdorf aufstellen lässt, ergänzt: „Die Interessen von Otze werden bestmöglich vertreten, wenn wir diese mit unserer Stimme im Stadtrat einbringen. Daher stellt sich der überwiegende Teil der Otzer Ortsratskandidaten auch zur Wahl im Stadtrat auf.“ Neben Andreas Meyer, Joachim Höfner, Ulla Träger gehören Kai Peters sowie Fabian Demuth dazu.

Carl Hunze bedankt sich bei den Otzer Bürgerinnen und Bürger für das entgegengebrachte Vertrauen in den letzten Jahrzehnten: „Ich würde mir wünschen, dass dieses Vertrauen auch Ulla Träger und allen weiteren CDU-Kandidaten ausgesprochen wird.“